Professionell wirkende Fotos für Ebay-Anzeigen können auch mit ganz einfachen Mitteln gelingen. Ich habe mich gerade damit beschäftigt und teile in diesem Artikel meinen ganz einfachen Aufbau im Wohnzimmerstudio für Ebay-Fotos.

Dieses Jahr brachte mir einen umfassenden Wechsel meiner Fotoausrüstung (hier mehr dazu), so dass ich viel zu verkaufen hatte. Der Umgang mit Ebay-Auktionen war dabei nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung. Irgendwie macht es mir deutlich mehr Spaß, neue Ausrüstung zu kaufen, als mich von alten Dingen zu trennen. Besonders, wenn sie, wie bei meiner Fotoausrüstung, noch in neuwertigem Zustand sind. Und ich das Gefühl habe, bei Ebay Perlen vor die Säue zu werfen. Also sollen wenigstens die Fotos ein bisschen den Glanz von Hochwertigkeit versprühen.

Einfach mal schnell mit dem Handy fotografieren war aus diesem Grunde auch nicht angesagt. Die Fotos wollte ich schon mit einer ordentlichen Kamera und schönem Licht machen. Aber bitte ohne größeren Aufwand.


Anzeige

Meine persönliche Empfehlung:
Ich kaufe meine Ausrüstung seit vielen Jahren immer wieder gerne bei Calumet, sowohl im Online-Shop als auch im Laden vor Ort.


Hier ist meine Mini-Studio-Lösung für schöne Ebay-Fotos

Mini Fotostudio für ebay Fotos

Wie man sieht verwende ich hier nur eine einfache Beamer- oder Dia-Leinwand als Hintergrund und einen Blitz zur Beleuchtung.

Der Blitz wird von der Kamera über Funk ausgelöst. Alle Einstellungen an der Kamera und am Blitz nehme ich manuell vor, damit ich bei jedem Motiv- und Perspektivenwechsel konsistent gleichbleibende Belichtungen habe. So muss ich die Bilder am Computer nicht mehr nachbearbeiten (nur für Ebay verkleinern) und kann sie direkt zu meiner Auktion hochladen.

Die Kameraeinstellungen, die ich meist verwende sind:

  • ISO 400
  • Blende 8 (oder etwas zwischen 6.3 und 8)
  • Belichtungszeit 1/125stel Sekunde
  • Weissabgleich auf Blitzsymbol bzw. 5200 Kelvin

Am Blitz stelle ich die Leistung auf 1/8 und den Zoom auf 28 mm.

Den Blitz mit Schirm stelle ich so dicht wie möglich ans Motiv und leicht seitlich, so dass ich daran vorbei fotografieren kann.

Das Schöne an der weissen Hintergrundleinwand ist, dass sie das Licht zurück aufs Motiv reflektiert, so dass ich keine weiteren Reflektoren brauche. Wenn das Motiv ungünstig spiegelt, drehe ich es etwas seitlich, bis die Reflektionen gut aussehen.

Hier einige Beispiele:

Foto eines Objektives aus dem Heimstudio

Foto meines Teleobjektives für ebay

Man muss nur aufpassen, dass die Bilder nicht ZU professionell aussehen. Denn sonst glaubt der Käufer womöglich, man habe einfach die Herstellerfotos verwendet und nicht wirklich den Verkaufsartikel fotografiert. Die Psychologie auf Ebay ist nicht zu unterschätzen. Aber das ist ein anderes Thema.

Hier ist die kurze Liste mit Zubehör, das ich für diese Fotos verwendet habe.

Zubehör für das Ebay-Heimstudio

  • Beamerleinwand als Hintergrund (z.B. diese für 49,- EUR)
  • Aufsteckblitz (ein einfacher reicht, z.B. von Yongnuo für 56,- EUR)
  • Funkauslöser (am besten diesen für 27,- EUR)
  • Durchlichtschirm (so einen für 18,- EUR)
  • Stativ und Halterung für den Schirm (dieses für 19,- EUR und diese für ebenfalls 19,- EUR)

Insgesamt erhält man so ein Heimstudio für unter 190,- EUR, das man natürlich nicht nur für Ebay-Fotos, sondern z.B. auch für schöne Porträtfotos oder Stilleben nutzen kann.

Die Fotos kann man mit jeder Kamera machen, bei der man die oben genannten Einstellungen manuell vornehmen kann und die einen Mittenkontaktauslöser für einen Blitz hat, auf den man den Auslöser stecken kann.

Mir hat diese Spielerei besonders Spaß gemacht, weil ich mit meiner neuen Fuji X-T2 fotografieren konnte. Darüber gibt es bestimmt auch nochmal einen Artikel.

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Anregungen geben, wie du professionellere Ebay Fotos machen kannst und bei künftigen Verkäufen noch bessere Preise erzielst.