Das neuste Bildbearbeitungsprogramm von Skylum heisst Luminar Neo und erscheint im Winter 2021. Gleichzeitig gibt es die bisherige Version Luminar AI weiter. Laut Skylum soll Luminar AI auch nicht durch Luminar Neo abgelöst werden. Vielmehr soll Luminar Neo ein weiteres Programm in der “Luminar Familie” sein, das andere Funktionen bietet als Luminar AI.

Welches Programm soll man nun also kaufen? Luminar Neo oder Luminar AI?

Sicher fragen sich jetzt viele Fotografen, ob sie Luminar Neo kaufen oder vorbestellen sollen. Zumal es für Vorbesteller einen Sonderpreis für Luminar Neo geben soll.

Oder ob es nicht doch lohnender ist, das bewährte Luminar AI zu nutzen, für das es auch 10,- EUR Rabatt gibt, wenn man beim Kauf den Code ROGGEMANN vor dem Bezahlvorgang eingibt.

In diesem Artikel fasse ich deshalb einmal die Vor- und Nachteile der beiden Programme von Skylum, Luminar Neo und Luminar AI zusammen.

Die Übersicht entspricht dem Informationsstand vom 18. Oktober 2021 und wird regelmässig aktualisiert.

Was ist Luminar Neo?

Im ersten Schritt möchte ich einmal auf das neue Programm Luminar Neo eingehen. Viele fragen ja, warum es nicht einfach eine neue Version von Luminar AI geben konnte. Zumal Luminar AI einige bekannte Probleme mit sich bringt, die Skylum bisher nicht wirklich in den Griff bekommen konnte. (Dazu weiter unten mehr im Abschnitt über Luminar AI.)

Luminar Neo soll deutlich schneller in der Performance sein

Denn die Probleme, die es mit Luminar AI gab (und gibt) sind durchaus ein Grund dafür, warum Skylum mit Luminar Neo auf ein neues Produkt setzt. Die Technik bzw. Programmlogik, die in Luminar AI verwendet wurde, konnte nicht mehr erweitert werden, da das Programm ohnehin schon langsam war. Das soll sich mit Luminar Neo grundsätzlich ändern.

Luminar Neo ist neu und erweiterbar, also zukunftsicher(er)

Durch einen neuen Programmaufbau (die sog. Engine) ist das Programm schlanker und schneller und soll das auch bei zukünftigen Erweiterungen bleiben. Laut Skylum Chefentwickler Dima Sytnik wird Luminar Neo deshalb dieses Mal auch nicht schon in einem Jahr durch ein neues Produkt ersetzt. Stattdessen soll Luminar Neo längerfristig die Basis für neue Funktionen sein.

VorherVorher

Beispielfoto für das automatischen Entfernen von Stromleitungen mit Luminar Neo (Quelle: Skylum)

VorherVorher

Beispielfoto für nachträgliche Belichtungsänderung mit Luminar Neo (Quelle: Skylum)

Was kann Luminar Neo? (…und was kann es besser als Luminar AI?)

Zunächst ist wichtig zu verstehen, dass Luminar Neo ein Programm für fortgeschrittene oder anspruchsvolle Anwender ist, die mehr Funktionen verlangen, als Luminar AI schon bietet. Dazu gehört insbesondere die Arbeit mit Ebenen und Masken, um komplexe kreative Bearbeitungen durchzuführen. Dies war in Luminar AI nicht bzw. nur eingeschränkt möglich.

Dazu bekommt Luminar Neo einige intelligente Funktionen, die die Arbeit deutlich erleichtern. Soll soll es möglich sein, Staub und störende Stromleitungen mit einem Mausklick aus dem gesamten Foto zu entfernen.

Ein weiteres Highlight ist die Möglichkeit, bei Porträtfotos, den Hintergrund komplett durch einen anderen zu ersetzen. Luminar AI kann immerhin schon den Hintergrund unscharf machen. Aber ersetzen kann es ihn nicht.

Und wenn das Programm schon den Hintergrund vom Vordergrund unterscheiden kann, soll es auch gleich noch eine Funktion geben, die es ermöglicht, beide Bereiche in der Belichtung zu korrigieren und mit der neuen Funktion Relight AI generell die Lichtstimmung und Belichtungssituation komplett zu verändern.

Anders als in Luminar AI soll es möglich sein, Werkzeuge beliebig oft und in jeder Reihenfolge einzusetzen. Auch die Reihenfolge von Ebenen ist frei gestaltbar. In jeder Ebene kann ein neues Foto geöffnet werden (auch RAW-Formate) und mit allen Werkzeugen beliebig bearbeitet.

Beim Maskieren soll wiederum die künstliche Intelligenz helfen und Objekte automatisch maskieren. 

Mit Hilfe von neuen Overlays kann man Bilder nun zusätzlich mit Bildüberlagerungen wie Lichtreflexen, unscharfen Vordergrundobjekten wie Blättern oder Fensterrahmen interessanter gestalten. Hier werden verschiedene Motive mitgeliefert, die beliebig mit eigenen Überlagerungen erweitert werden können.

Dazu werden alle wesentlichen Bildbearbeitungsfunktionen von Luminar AI auch in Luminar Neo zur Verfügung stehen, inklusive Himmel AI, also dem automatischen Ersetzen des Himmels im Bild. 

Die Möglichkeit, wie in Luminar AI, Objekte automatisch in den Himmel einzusetzen wird es so nicht geben, da diese Funktion durch Ebenen und intelligente Masken besser abgebildet werden kann. 

Die neuen Funktionen werden, wie schon in Luminar AI, nicht alle von Anfang an zur Verfügung stehen. Es wird wieder kostenlose Updates mit neuen Funktionen geben, die über das Jahr verteilt erscheinen sollen.

VorherVorher

Beispielfoto für das automatischen Entfernen von Staub und Sensorflecken mit Luminar Neo (Quelle: Skylum)

luminar neo beispiel vorherluminar neo beispiel nachher

Beispielfoto für das Austauschen eines Hintergrundes im Porträt mit Luminar Neo (Quelle: Skylum)

Gibt es bald Luminar auf dem Smartphone? Ein Anfang mit “Luminar Share”

Zusammen mit Luminar Neo kommt die erste mobile App von Skylum unter dem Namen Luminar Share auf Smartphones mit Apple iOS oder Android Betriebssystem. Lange wurde nach einer mobilen Version von Luminar gefragt. Aber noch ist sie nicht da! Denn Luminar Share ist nur eine Verbindung zum Smartphone, noch keine Bildbearbeitungs-App.

Wer sich Luminar Share kostenlos aus dem App-Store auf sein Handy lädt, kann damit Fotos zwischen dem Smartphone und dem Rechner mit Luminar Neo austauschen. Es soll sogar eine Vorschaufunktion geben, mit der man die Bearbeitung in Luminar Neo auf dem Smartphone testen kann, bevor man das Bild endgültig exportiert und veröffentlicht.

Skylum hält sich bisher weiter bedeckt, ob und wann es eine echte Luminar App für das Smartphone oder Tablet geben wird. Aber man kann sich nun denken, dass auch an dieser Stelle im Hintergrund schon entwickelt wird. Luminar Share wird voraussichtlich nicht das letzte Wort von Skylum zu Mobilgeräten sein.

Sonderpreis sichern

Luminar Neo und Luminar AI zum Sonderpreis

Risikolos bestellen - innerhalb von 30 Tagen bekommst du auf Wunsch dein Geld zurück.

Über diesen Button kannst du Luminar Neo noch zum Vorbestellerpreis günstiger kaufen.

Wenn du also nicht sicher bist, ob du Luminar Neo oder Luminar AI kaufen sollst, ist das Bundle vielleicht die richtige Auswahl für dich.

Sonderpreis sichern

Für wen ist Luminar AI dann noch empfehlenswert?

Luminar AI soll ja durch Luminar Neo nicht abgelöst werden. Doch wenn Luminar Neo alles kann und sogar mehr als Luminar AI, stellt sich die Frage, wer Luminar AI überhaupt noch nutzen sollte.

Doch auch für Luminar AI gibt es weiter eine Benutzergruppe. (Und auch ich werde Luminar AI parallel zu Luminar Neo weiter verwenden.)

Die Antwort liegt in der größeren Einfachheit von Luminar AI

Luminar AI wendet sich an Einsteiger in die Bildbearbeitung und Fotografen, die gar nicht so viel an ihren Fotos verändern möchten. 

Viele intelligente Funktionen, künstliche Sonne, Himmelaustauschen, Porträt AI, künstliche Atmosphäre mit Nebel, Bokeh AI und alle Grundfunktionen, die man zur Fotobearbeitung braucht, bringt auch Luminar AI schon mit. 

Luminar AI bietet dazu Vorteile, wenn man schnell und einfach effektvolle Bilder z.B. für die Nutzung auf Social Media kreieren und dafür Vorlagen nutzen und auf viele Bilder anwenden möchte. 

So habe ich mir gerade für meine Handyfotos in Luminar AI einige Vorlagen angelegt, die die Bilder mit einem Klick so verbessern, dass ich sie in meinen Social Media Posts verwenden kann. Ob das in Luminar Neo genau so schnell geht, muss sich erst einmal zeigen.

Luminar AI vs. Luminar Neo – Der Vergleich im Video

Sobald mir Luminar Neo zum Testen zur Verfügung gestellt wird, werde ich an dieser Stelle ein Vergleichsvideo nachreichen.

Wenn du darüber informiert werden möchtest, kannst du jetzt schon meinen Newsletter abonnieren. Dann wirst du automatisch informiert, sobald ich das Video veröffentliche.