Spannender Seefahrer-Bildband von Patrick Ludolph

Vor ein paar Tagen war ich zur Buchpräsentation des Fotografen Patrick Ludolph zu Gast in dessen Studio. Er stellte seinen aktuellen Bildband „Seafarers“ vor für das er insgesamt sechs Wochen lang auf drei Containerschiffen über die Weltmeere fuhr.

Ein aufregendes Projekt, das mich direkt in seinen Bann schlug.

In seinem Vortrag erzählte Paddy lebhaft und unterhaltsam, wie lang der Weg in diesem Projekt war, bis er überhaupt seine erste Fahrt antreten durfte. Und das Buch, das sich viele Abenteuer später daraus ergab, kann sich wirklich sehen lassen.

Es sind eindrucksvolle Aufnahmen, die Fernweh wecken, gleichzeitig aber zeigen, dass die moderne Seefahrt nicht mehr viel mit Romantik zu tun hat. Neben Schweiss und harter Arbeit bleibt dennoch Raum für Menschlichkeit. Patrick Ludolph hat es geschafft, mit Beharrlichkeit seinen Platz an Bord und in den Herzen der Crew zu erobern. Und diese Nähe zeigt sich dann auch in seinen Bildern.

Bilder, die der schnelle Besucher an Bord einfach nicht zu sehen bekommt, sondern die sich erst auftun, wenn das Vertrauen entstanden ist, dass es für solche Momentaufnahmen braucht.

Neben solchen Momenten enthält das Buch aber auch diverse Aufnahmen mit WOW-Effekt. Weite Blicke, zum Teil von der Drohne aus der Luft aufgenommen, entlocken das eine oder andere Ah und Oh.

Ich war nicht der einzige, der sich zu diesem Vortrag angemeldet hatte. Obwohl es schon ein Zusatztermin nach weiteren ausverkauften Veranstaltungen war, war das Studio auch diesmal gut gefüllt mit fotografie- und seefahrtbegeisterten Zuschauern, die nach der Fragerunde gerne eins der dicken Bücher mit nach Hause nahmen.

Auch ich kann das Buch jedem, der sich für gut gemachte Reportagefotografie und einen Blick hinter die Kulissen der Containerschifffahrt interessiert, nur wärmstens ans Herz legen.

Noch gibt es einige Exemplare zu kaufen, die Paddy von seinem Lager aus selbst verschickt. Auf Wunsch auch mit einem Autogramm.

Das Buch hat 240 Seiten und ist in einem hochwertigen Leinenhardcover (30×30) mit Schutzumschlag gebunden. Das stabile Papier ist auch ein haptisches Erlebnis. Im Buch finden sich nicht nur Fotos, sondern auch Hintergründe und Geschichten zum Projekt.

Hier geht es zum Shop von Patrick Ludolph, wo das Buch für 59,- EUR erhältlich ist.

Ich nahm viele Eindrücke, spannende Geschichten und auch ein wenig Seemannsgarn von Paddy mit nach Hause und freute mich über einen gelungenen Nachmittag.

By |2018-02-14T11:48:42+00:0014. Februar 2018|Documentary|0 Comments

About the Author:

Ich fotografiere einfühlsame Reportagen und authentische Porträts in Hamburg, Berlin, auf Rügen und Hiddensee und bin offen für spannende Projekte überall auf der Welt. - Autor mehrerer Fachbücher (Entfesselt Blitzen, Beruf Hochzeitsfotograf, Filmen mit Systemkameras, und weitere) - Mitglied im DFJV - Deutscher Fachjournalistenverband

Leave A Comment