Schatz gefunden: Geocacher heiraten im Leuchtturm am Kap Arkona

Eine besonders entspannte Hochzeit auf Rügen mit Spannung durch Geocaching zu versehen, das gelang diesem lieben Paar aus der Schweiz.

Die beiden waren extra aus dem bergigen Süden in den flachen Norden gereist, um ihre Hochzeit in ganz besonderer Umgebung am Kap Arkona zu feiern.

In bequemer Kleidung und ganz unter sich. Nur ich durfte dabei sein und genoss den Tag mit den beiden in vollen Zügen.

Andrea und Michel kamen eigens aus der Schweiz angereist, um einander ganz im hohen Norden im Schinkelturm am Kap Arkona auf Rügen das Ja-Wort zu geben.
Und dann gingen sie gleich auf die Suche nach dem nächsten Geocache-Versteck.

Wir verstanden uns großartig und ich hatte die Gelegenheit, in die geheimnisvolle Welt der Geocacher einzutauchen.

Mit dem GPS auf Geocaching am Kap Arkona vor dem Leuchtturm

Geocache gefunden

Geocaching ist die moderne Form der Schatzsuche. Die Schatzkarten finden sich im Internet, z.B. unter https://www.geocaching.com, wo die exakten GPS-Koordinaten eines Versteckes angegeben sind. Mit mobilen GPS-Navigationsgeräten begeben sich die Geochacher dann auf die Schatzsuche.

Hat man einen Schatz (Fachbegriff Cache) gefunden, trägt man sich in die Liste der erfolgreichen Schatzsucher ein und legt ihn zurück in sein Versteck, wo er dann auf den nächsten Finder wartet.

Manche Caches sind auch zusätzlich mit Aufgaben und Rätseln verbunden, so dass es oft nicht ausreicht, nur ein GPS-Gerät dabei zu haben.

Einen besonders schwierigen Geocache wollten sich die beiden dann auch lieber für den nächsten Tag aufsparen. Am Tag der Hochzeit an einem unlösbaren Rätsel zu scheitern, wollten sie dann doch lieber nicht riskieren. (Sie waren aber erfolgreich, wie ich im Nachhinein erfahren habe.)

Im Umkreis des Kap Arkona gibt es gleich mehrere vorbereitete Geocaches, die auf ihre Finder warten. Und als ich einmal für das Thema sensibilisiert war, fielen mir die vielen GPS-Geräte in den Händen der Urlauber durchaus auf.

Diese Hochzeit war also auch für mich wieder einmal eine Premiere – eine Hochzeit mit Geocache – das hatte ich noch nicht.

Glückliches Brautpaar

Übergabe des Stammbuches nach der Trauung

Neben der Schatzsuche genossen wir auch die Natur und den Spaziergang zum Strand am Kap Arkona. Die Liebe des frisch verheirateten Hochzeitspaares war in jedem Moment spürbar. Es waren so viele schöne Momente, die ich fotografieren durfte.

Eine liebevolle Umarmung am Strand von Rügen

Gelbe Blumen auf Rügen

Urlauber vor den Kreidefelsen am Kap Arkona auf Rügen

Im Hintergrund sieht man die Kreidefelsen am Kap Arkona. Dort fand im Leuchtturm fand die Trauung statt.

Vielleicht habt ihr auch ein ausgefallenes Hobby, das ihr mit eurer Hochzeit verbinden wollt?

By |2017-03-23T14:25:51+00:0023. März 2017|Documentary, Hochzeitsfotografie|0 Comments

About the Author:

Ich fotografiere einfühlsame Reportagen und authentische Porträts in Hamburg, Berlin, auf Rügen und Hiddensee und bin offen für spannende Projekte überall auf der Welt. - Autor mehrerer Fachbücher (Entfesselt Blitzen, Beruf Hochzeitsfotograf, Filmen mit Systemkameras, und weitere) - Mitglied im DFJV - Deutscher Fachjournalistenverband

Leave A Comment