Die wenigsten kennen und nutzen die Möglichkeit, mit Adobe Lightroom auch Filmclips zu verwalten und die wichtigsten Bildparameter wir Helligkeit, Kontrast und Farben zu verändern.

Auch das Trimmen von Clips, also die Kürzung am Anfang und Ende der Aufnahme ist in einfachem Rahmen möglich.

Wer sich, wie die meisten Fotografen, mit Lightroom besser auskennt, als mit dem neuen Filmschnittprogramm, kann mit Lightroom auf einfache Weise Farb- und Belichtungskorrekturen mit den gewohnten Reglern vornehmen.

In diesem Artikel beschreibe ich, welche Funktionen es gibt, und wie man sie auf einen Videoclip anwendet.

Hierfür ist ein kleiner Trick nötig, den die wenigsten kennen.

Wer auch künftig solche Artikel lesen möchte, sollte sich oben rechts für meinen Newsletter eintragen.

Der Artikel ist ein Nebenprodukt zu meinem neuen Buch „Filmen mit der Systemkamera“, das Ende August erscheint.

Hinweis: Der Download ist über meinen Online-Shop möglich.

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren!