„Mit der Erweiterung des Sprengel Museum Hannover nimmt eines der größten Kulturprojekte der vergangenen Jahre in Hannover Gestalt an.“

Mit diesen Worten wird auf der Webseite des Sprengelmuseums das Projekt Neubau bzw. der Anbau der Museums beschrieben, der seit 19.09. für das Publikum geöffnet ist.

Aussenansicht Neues Sprengel Museum Hannover

Treppenhaus im Neues Sprengel Museum Hannover 2

Viel Freude für Architekturfotografen bietet alleine schon das innere Treppenhaus des Neubaus

Ich habe die derzeitig dort gezeigte Ausstellung heute, also einen Monat nach Eröffnung, besucht und war beeindruckt von der modernen Architektur und den sich darin einfügenden Installationen.

Das Museum war bemüht, den Besuchern nach langer Bauzeit möglichst schnell einen Blick in die neuen Räumlichkeiten zu ermöglichen und entschied sich, zuerst eine Ausstellung mit Rauminstallationen zu kuratieren. Und das aus ganz praktischen Gründen: Die Wände sind noch nicht ausreichend durchgetrocknet, um Kunstwerke daran zu hängen. Daher bot es sich an, einmal neue Wege zu gehen und die Wände nicht zu nutzen.

Neues Sprengel Museum Hannover Rauminstallation Verkehr

Diesen Luxus, ganze Räume für vergleichsweise wenig Kunst zu nutzen, hat das Museum leider auf Dauer nicht. Umso mehr habe ich es genossen, mich in diesen Räumen aufzuhalten.

Und es gab durchaus den einen oder die andere Hannoveranerin, die sich über „den Mist“, zu dem sie keinen Zugang fände, aufregte.

nur eine Rose im Raum

Hier fand sich im Raum nur eine kleine Rose an der Wand und ein Blütenblatt an der gegenüberliegenden. Die Besucher diskutierten angeregt, ob sie das gut fanden und fotografierten das einsame Blümelein.

Neues Sprengel Museum Hannover - Klang-Installation Treppe

Hier läuft ein Schrittgeräusch akustisch über die Treppe aus Lautsprechern.

Neues Sprengel Museum Hannover Ausstellung Exponat

Bei diesem Werk gefiel mir die Beschriftung an der Wand daneben besser als das eigentliche Kunstwerk…

Eigentlich kein Kunstwerk, aber doch eins

Dieses Schild würde auch in anderem Zusammenhang gut wirken

Sobald die Wände des Neubaus gänzlich trocken sind, werden dort auch ganz artig wieder Bilder aufgehängt und der teure Bau ausreichend effizient genutzt.

Bis dahin: Fahrt nach Hannover und schaut euch einmal an, wie Kunst aussehen kann, wenn man ihr mutig Raum gibt und nicht so sehr auf die Quote achtet.

Besucher im Neues Sprengel Museum Hannover

Platz für ein Päuschen gibt es auch sogar mit Blick auf den Maschsee